Unsere Erste Tour Fazit

Da unser Urlaub leider viel zu schnell vorbei war gibts ab jetzt auch wieder Beiträge. Unsere erste Tour führte uns zu drei Campingplätzen, zwei davon in Kroatien in der Nähe von Rovinj und einem in der Nähe von Triest in Italien. Da wir komplette Camping Neulinge sind, wollten wir uns mindestens einen Campingplatz zusätzlich ansehen. Aus diesem Grund sind wir einen Tag früher weggefahren und haben uns für die erste Nacht einen Platz gesucht.

Wie unser Urlaub so gewesen ist, könnt Ihr hier nachlesen.

Camping Plätze unsere ersten Tour:

Campingplatz Campsite Polari
Campingplatz Mon Perin
Camping Vilage Mare Pineta

Unsere erste Tour Fazit

Im Ganzen gesehen können wir mit unserem Umbau mehr als zufrieden sein. Ein paar Kleinlichkeiten werden wir dennoch ändern oder hinzufügen. Was uns am Camping Platz am meisten gefehlt hat, war ein Bus-Vorzelt. Wir dachten, uns reicht unser Sonnensegel, dem war aber nicht so. Um auch bei nicht so schönem Wetter draußen sitzen zu können, ist so etwas wie ein Zelt schon sehr komfortabel. Und das soll es in einem Urlaub ja schließlich auch sein.

Luft war auch ein ganz großes Thema. Ein Dachfenster wird mit ziemlicher Sicherheit auch noch eingebaut werden. Um einfach eine bessere Belüftung zu schaffen. Da unser Bus über keine Klima verfügt wer das bei längeren Fahrten auch von Vorteil.

Und als letztes muss an der Belüftung des Kühlschranks noch etwas gebastelt werden. Dieser hat trotz Lüftungslöchern und einem Ventilator nach gewisser Zeit, im eingebauten zustand, zu kühlen. Hat man ihn dann herausgezogen, ging er wieder seiner Arbeit nach.

Außerdem werden in nächster Zeit noch ein paar zusätzliche Komponenten verbaut werden die auch ein wildes Campen durchaus möglich machen. Mehr dazu, aber erst wenn es so weit ist.

 

Kommentar verfassen