Originaler Dachträger Renault Master

Noch einmal haben wir den Dachträger umgebaut. Der Grund dafür ist einfach. Bis jetzt hatten wir einen Thule Dachträger, der nicht viel mehr war, als eine herkömmlichen Querstrebe. Auf diese wurde das Photovoltaikmodul befestigt und ggf. eine Dachbox. Dann war der Dachträger aber auch schon wieder voll.

Jetzt haben wir einen sehr günstigen originalen Dachträger inklusive Leiter gefunden, und sofort zugeschlagen. Wir mussten nur ein paar Stellen am Dachträger ändern und reparieren.

Auch mussten wir den Dachträger an unser Fahrzeug anpassen. Der Grund dafür war eine falsche Angabe des Verkäufers. Unser Dachträger war ursprünglich für einen Renault Master L1/H1 gedacht. Unser Dicker ist aber ein L2/H2. Aber mit etwas Schweißen war auch dieses Problem schnell gelöst.

Gestrichen haben wir mit einem 3 in 1 Lack. Dieser kann direkt auf den alten Lack und angerostete Stellen aufgetragen werden. Klar, wo Lack oder Metall abplatzen muss noch etwas Hand angelegt werden.

Wir haben in der warmen Werkstatt auch gleich alle anderen Teile, wie die Photovoltaikzelle und den Ersatzreifen, angepasst um sie dann schneller montieren zu können.

Jetzt können wir dann endlich die geplanten Erweiterungen machen für die so ein Dachträger notwendig waren.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.